Wind down Fridays

Deutsche Version unten

Hello!

In my usual state, I worry. I worry about everything going right, about what my friends/family/the random guy across the street might think of me, if I’m doing it right, if I will regret something, about how I could have decided differently in that particular case (What case you ask? Any case really, any decision I made that day) and so on.
You could say I’m in a state of constant worry.
Often that happens when everyday life gets me, when everything seems to become messed up, when I can’t seem to find sense in what I’m doing.

IMG_20170411_125918_811

When I finally realize what’s happening, I know it’s time to wind down, to breathe, to get my priorities straight.

Most of the time I do that by going outside, you can see that by just scrolling through my Instagram. There’s mostly nature. And food. The two things that keep me going, haha.
When I look at my feed, I want to feel peaceful, that’s why there’s warm summer days, cherryblossoms in spring, soft winterwonderlands and: Cake. Yay!

IMG_20170318_092856_241

Those are my wind-down Fridays – driving home, taking my dogs out and going for a walk through nature. The pressure fades, I cease to worry and suddenly I can no longer get myself to care what the random guy across the street thinks of me.
Most of my pictures are from moments like these.

I would really like to combine another passion of mine with that: fashion.
I’m far from a Chriselle Lim or any other blogger who so perfectly puts together their outfit (I’m a poor student on a budget), but I take whatever I get and try to work with it anyways. And whenever I created an Outfit I like, you guessed it, I go out, visit a forest or whatever nature is around me – and take a picture. I like the vibe.
I’d like to share this right here on this blog, but I’m feeling quite insecure since, well, I don’t think I’m very good at what I’m doing.
I’ll probably do it anyway and will get myself embarrassed.

Oh and, fall is actually my favorite season. Its warm colors, the leafs falling and those last beautiful, golden days, I treasure the most. Fall is like a hug from a good friend, like someone genuinely listening to you, someone saying „I like you“, a good, rich wine, hot chocolate and the scent of skin kissed by the sun. If I’m walking through woods and meadows in fall, there’s no worries, no wrong decisions, no nothing, just … all is well.


Remember to take your time off, to wind down and relax. I’m pretty sure whatever it is you’re doing, you’ve earned yourself some peace. For me it’s nature what soothes everything that hurt, for you it might be something completely different – don’t forget to do whatever it is once in a while and give yourself some rest.

 

 

Hello!

Wenn ich mich in meinem Normalzustand befinde, mache ich mir für gewöhnlich Sorgen darum, dass alles glatt läuft, was meine Freunde/Familie/der völlig fremde Typ, der dahinten in der Jogginghose die Straße überquert usw. über mich denken, ob ich alles richtig mache, dass ich hoffentlich später nichts bereuen werde oder, ob ich vielleicht eine Entscheidung (welche? Egal welche! Irgendeine, die ich an diesem Tag halt getroffen habe) anders hätte treffen können. Man könnte sagen, ich befinde mich in konstanter Sorge.
Meistens kommt das so, weil ich eben im Stress des Alltags bin und irgendwann, wenn ich zu viel Druck habe, beginne ich mir Sorgen zu machen.
Wenn ich das dann merke, weiß ich, dass es Zeit ist abzuschalten, einen Gang runterzuschalten, den Dingen ihren richtigen, verdienten Wert zurückzugeben.

Ich gehe dann meistens in die Natur, weshalb auch viele meiner Instagram-Fotos hauptsächlich Natur sind. Und Essen. Zwei Dinge, die mich ausmachen. Haha.
Wenn ich meinen Feed angucke, möchte ich mich wohlfühlen und deshalb besteht er daraus, aus warmen Sommernachmittagen, ersten Frühlingsblüten, weichen Winterlandschaften und: Kuchen! Yay!

Das sind meine Wind down Fridays – auf geht’s zurück in die Heimat, Hunde eingepackt und raus auf’s Feld. Das ist perfekt für mich. Der Druck lässt nach, die Sorgen verschwinden und plötzlich ist mir egal, was der Typ, der gerade in Jogginghose irgendwo auf der Welt die Straße überquert, über mich denkt.
Meistens mache ich dort auch die Fotos, die ihr später auf Instagram entdeckt.

Ich mag es außerdem auch das mit einer anderen Leidenschaft zu verbinden: Fashion. Im weitesten Sinne in meinem Fall. Ich bin weit entfernt von den wunderschön zusammengestellten Outfits einiger Blogger (ach, du liebes Studentenbudget!), aber nichtsdestotrotz versuche ich in meinem Rahmen einigermaßen ansehnlich herumzulaufen. Und wenn ich mal wieder ein Outfit kreiert habe, was mir besonders gefällt, dann fotografiere ich es – ihr erratet es – draußen in der Natur. Ich finde das hat irgendwie was. Gerne würde ich hier auf dem Blog auch so etwas teilen, aber ich bin mir recht unsicher (Sorgen!), denn so dolle bin ich nun auch wieder nicht im Fashion-Ressort.
Ich werde es aber wahrscheinlich trotzdem machen, auch wenn ich mich auf die Knochen blamiere.

Der Herbst ist übrigens meine liebste Jahreszeit. Die warmen Farben, die bunten Blätter und diese letzten, wunderbar warmen Tage, die etwas ganz besonderes werden, haben es mir einfach angetan. Herbst ist wie die Umarmung eines guten Freundes, jemand, der dir zuhört oder wenn jemand „Ich mag dich“ zu dir sagt, wie ein guter Wein, ein leckerer Kakao, der Duft von Sonne auf der Haut. Wenn ich zu dieser Jahreszeit draußen bin, dann gibt es keine Sorgen, keine Entscheidungen, kein Nichts, dann ist einfach alles richtig.

Vergiss nicht dir die Zeit zu nehmen, die du für dich brauchst. Was auch immer du machst, ich bin mir sicher, du hast dir Entspannung und eine kleine Insel in der Hektik redlich verdient. Für mich ist’s die Natur, die mir Ruhe und Inspiration schenkt, für dich mag es etwas ganz anderes sein. Vergiss nur nicht, dir etwas von diesem „anderen“, was auch immer es sein mag, ab und an zu gönnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s